Fruchtbarkeit

Fruchtbarkeit
Fertilität

* * *

Frụcht|bar|keit 〈f. 20; unz.〉 fruchtbare Beschaffenheit, Vermehrungsfähigkeit; Sy Fekundität

* * *

Frụcht|bar|keit, die; -:
das Fruchtbarsein.

* * *

I
Fruchtbarkeit
 
(Fertilität): Bezeichnung für die Fähigkeit eines Mannes oder einer Frau, ein Kind zu zeugen. Beim Mann ist diese Zeit normalerweise von der Pubertät bis ins hohe Alter gegeben, bei der Frau besteht gewöhnlich Fruchtbarkeit von der Pubertät bis zu den Wechseljahren, ungefähr vom 12. bis 50. Lebensjahr.
 
Siehe auch: Unfruchtbarkeit.
 
II
Fruchtbarkeit,
 
1) Fertilität, Biologie: Fähigkeit der Lebewesen, Nachkommen zu erzeugen.
 
Beim Menschen dauert die geschlechtliche Vermehrungsfähigkeit bei der Frau von der Menarche (1. Menstruation) bis zur Menopause, beim Mann von der Pubertät bis ins hohe Alter. (Unfruchtbarkeit)
 
 2) Bodenkunde: Bodenfruchtbarkeit.
 

* * *

Frụcht|bar|keit, die; -: das Fruchtbarsein.

Universal-Lexikon. 2012.

Поможем написать курсовую

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fruchtbarkeit — ist die Fähigkeit aller organischen Wesen, sich zu vermehren, d. h. Keime seiner eigenen Wesenheit abzusetzen, welche sich wieder durch innere Kräfte zu Wesen gleicher Art ausbilden. Auf diese Art setzt die Pflanze durch Samen, Knollen,… …   Damen Conversations Lexikon

  • Fruchtbarkeit — (Foecunditas), im physiologischen Sinne die Quantität des Zeugens in der organischen Natur. Ihr Grad wird bestimmt nach der Zahl der Individuen, die bei ein und demselben Zeugungsvorgang entstehen, und nach der Zahl der Zeugungsvorgänge, die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Fruchtbarkeit — Fruchtbarkeit, bei organischen Wesen die Fähigkeit ihrer Vermehrung durch Absetzen von Keimen, die dann aus eigenem Vermögen sich zu Wesen gleicher Art entwickelt. Bei Organismen mit getrennten Geschlechtern wird F. immer auf das weibliche… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Fruchtbarkeit — Fruchtbarkeit, Bezeichnung für die Häufigkeit der von demselben Individuum erzeugten Nachkommen. Sie ist bei den verschiedenen Tiergattungen sehr verschieden, hat aber bei jeder ein bestimmtes ungefähres Verhältnis. Beim Menschen kommen auf jede… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Fruchtbarkeit — Fruchtbarkeit, die Eigenschaft der organ. Körper sich fortzupflanzen, daher auch die Anzahl der von einem Individuum unmittelbar abstammenden Nachkommen. Die F. ist im allgemeinen am größten bei den Pflanzen, bei den nieder organisirten Thieren… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Fruchtbarkeit — Fruchtbarkeit, Fertilität, Fähigkeit eines Individuums oder einer Population, Nachkommen hervorzubringen. Die F. ist abhängig von genetischen Faktoren, sonstigen inneren Bedingungen und Umweltfaktoren; sie kann als Zahl lebensfähiger Nachkommen… …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Fruchtbarkeit — ↑Fekundität, ↑Fertilität …   Das große Fremdwörterbuch

  • Fruchtbarkeit — Als Fruchtbarkeit oder Fertilität wird im Allgemeinen die Fähigkeit von Organismen bezeichnet, Nachkommen (also Früchte) hervorzubringen. Inhaltsverzeichnis 1 Definitionen 2 Begriffsklärung 3 Äußere Faktoren, die die Fruchtbarkeit verändern …   Deutsch Wikipedia

  • Fruchtbarkeit — Fortpflanzungsfähigkeit, Geschlechtsreife, Zeugungsfähigkeit; (geh.): Mannbarkeit; (bildungsspr.): Potenz; (Biol., Med.): Fertilität; (Med.): Pubeszenz. * * * Fruchtbarkeit,die:Fertilität·Ertrag[s]fähigkeit·Ergiebigkeit+Dankbarkeit …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Fruchtbarkeit — vaisingumas statusas T sritis ekologija ir aplinkotyra apibrėžtis Organizmų gebėjimas vesti gyvybingus palikuonis. atitikmenys: angl. fecundity; fertility; fruitfulness; productivity vok. Ergiebigkeit, f; Fertilität, f; Fruchtbarkeit, f rus.… …   Ekologijos terminų aiškinamasis žodynas

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”